Fototipp Nummer 5: UV- / Skyligh- oder Klarglasfilter verwenden oder nicht?

Gleich vorweg die schlechte Nachricht:

Dieser Tipp ist eigentlich kein Tipp sondern eine Entscheidungshilfe.

Zu diesem Thema gehen nämlich auch die Meinungen der Experten auseinader. Da muss jeder Fotograf selbst entscheiden ob er nun solche Filter verwendet oder nicht.

 

Aber beginnen wir von vorne.

Der UV- oder auch der Skylightfilter wird vorne auf das Objektiv aufgeschraubt.

Beim UV-Filter soll der Anteil an UV-Licht redurziert werden was zu einer verbesserten Schärfe und Fardwiedergabe führen kann. Der Skylightfilter ist leicht rötlich gefärbt und soll so die Fotos "wärmer" erscheinen lassen.

Sie merken schon, da habe ich "kann" und "sollte" geschrieben.

Ich bin, was die Verbesserung von Fotos betrifft, bei beiden Filtern eher skeptisch.

 

Aber ich habe immer auf allen meinen Objektiven einen UV-Filter drauf.

 

Und zwar in erster Linie zum Schutz des Objektives. Ein zerkratzter Filter steht in keinem Verhältnis zu den Kosten eines teuren Objektives.

 

Aber warum gehen dann die Meinungen auseinander?

 

Weil es auch Meinungen dazu gibt, dass die Objektive eigentlich für die Verwendung ohne Filter gebaut wurden und dass digitale Kameras ohnehin schon UV-Korrekturen vornehmen. Und durch diese zusätzliche "Linse" können sich Filter sogar negativ auf das Ergebnis auswirken.

 

Da ist jetzt guter Rat teuer ............

 

Klar ist, wenn man entsprechend aufpasst und die Kamera immer mit dem Objektivdeckel in der Tasche transportiert ist die Wahrscheinlichkeit für einen Kratzer doch nicht sehr hoch. Und Staub und Fingerabdrücke sollten ohnehin sowohl direkt am Objektiv als auch auf einem Filter vermieden werden.

Auch die Sonnenblende sollte immer am Objektiv verwendet werden. Und zwar nicht nur wegen der seitlich einstrahlenden Sonne sondern auch als Schutz für das Objektivglas.

 

Es gibt noch einen Filter der das Objektiv schützen soll, den "Klarglasfilter". Wie der Name schon vermuten läßt soll dieser Filter nichts für die Bildverbesserung bewirken sondern dieser Filter ist tatsächlich nur zum Schutz für das Objektivs gedacht.

 

Ich habe da aber auch keine Erfahrungswerte, werde aber demnächst bei einem Objektiv so einen Filter dazu kaufen und dann kann ich Näheres dazu berichten.

 

Also, wie gesagt, somit ist der heutige Tipp eigentlich kein Tipp ........

 

Ich habe überall einen UV-Filter drauf, aber viele Fotografen wollen kein zusätzliches Glas am Objektiv.

 

Wenn sie Fragen zum heutigen Fototipp haben, schreiben sie mir eine E-mail!   Kontakt

Übersicht über alle Fototipps

 Alle Angaben bei den Tipps sind trotz sorgfältiger Recherche ohne Gewähr und Haftung. Hinweise auf Korrekturen und Ergänzungen sind erwünscht. Alle Formulierungen gelten für beide Geschlechter.

 

 

Foto von Foto Weinwurm